weinendes Lachen

Und mit Tränen in den Augen sage ich "es geht mir gut" und jeder glaubt mir

Ask me anything/Archive/RSS

“Das schlimmste Gefühl ist es, wenn du nicht mehr kannst und nicht mehr willst, aber musst.”

(Source: undercover-svv)

"Klar ich bin immer an allem Schuld, ich weiß.."

- (via xdeathagony)

Panik. Nackte, blanke Panik. Nicht genug zu sein, zu viel zu sein, nichts zu sein. Vor der Zukunft, der Vergangenheit, vor dem Moment. Vor dir, vor ihm, vor ihr. Vor dem Ungewissen, vor dem was ich weiß, vor dem was ich verdränge. Vor dem Schmerz, vor dem glücklichsein, vor dem egal sein. Vor dem Tod, vor dem Leben und vor dem was dazwischen ist. Vor vielen, und doch nicht vorallem. Panik vor der Liebe, sie nie zu finden. Sie zu finden und zu verlieren. Sie nicht zu bemerken, sie nicht zu schätzen zu wissen. Vor dem Ende, dem Anfang und dem Mittelteil. Vor Neuem, vor Altem und Bekanntem. Wie gesagt, ich hab Panik.

(Source: snowfallingsoundlessly, via gezeichnetvomversagen)

Immer wenn ich nach dem “was ist los?” ein “nichts” schreibe kommen mir die Tränen, weil danach immer ein “Ok” kommt. Wie überflüssig kann man sein? Ich könnte jetzt blutverschmiert auf der Straße rumrennen und niemand würde es interessieren, lol.

(Source: wozu-noch-lebenx, via endloserschmerzxx)

Ich werd dich anlächeln und sagen, dass alles okey ist. Und du wirst mich anlächeln und es glauben.

(Source: narbenuebernherz, via endloserschmerzxx)